Öffnungszeiten
  • Thermen
  • Gastronomie
  • Shop & Spa

Carolus Thermen

täglich 09:00 bis 23:00 Uhr
Einlass bis 21:30 Uhr
Badezeit bis 22:40 Uhr
24.12. 09:00 bis 14:00 Uhr
25.12. 15:00 bis 23:00 Uhr
31.12. 09:00 bis 14:00 Uhr
01.01. 15:00 bis 23:00 Uhr

BadeBistro Bella Vista

täglich  10:00 Uhr bis 22:00 Uhr
warme Küche 12:00 Uhr bis 21:30 Uhr

SaunaBistro Lemon Grass

täglich  09:00 Uhr bis 22:30 Uhr
warme Küche 12:00 Uhr bis 22:00 Uhr

Restaurant Mediterraneo

täglich  12:00 Uhr bis 23:00 Uhr
warme Küche bis 22:00 Uhr

Carolus-Shop

täglich 09:30 Uhr bis 20:30 Uhr

CAROLUS spa

täglich 09:30 Uhr bis 21:00 Uhr
mehr erfahren
Anfahrt Anfahrt Carolus Thermen
Stadtgarten / Passstr. 79, D - 52070 Aachen
+49 (0)241 / 18274-0
mehr erfahren
Eintrittspreise
  • ohne Sauna
  • mit Sauna

Dauer

mo-fr sa/so/feiertags
bis 2,5 Std. 12,00 € 13,00 €
bis 3,5 Std. 14,00 € 15,00 €
bis 4,5 Std. 16,00 € 17,00 €
ganzer Tag 18,00 € 19,00 €
Dauer mo-fr sa/so/feiertags
bis 2,5 Std. 26,00 € 28,00 €
bis 3,5 Std. 30,00 € 32,00 €
bis 4,5 Std. 33,00 € 35,00 €
ganzer Tag 36,00 € 38,00 €
Thermen-Karten, Gruppenpreise und andere Preise mehr erfahren
Individueller Gutschein

Verschenken Sie einen Kurzurlaub vom Alltag, eine entspannende Auszeit für Körper und Seele.
Mit unseren Wertgutscheinen können neben dem Eintritt auch alle weiteren Leistungen bezahlt werden.

Anpassung der Eintrittspreise aufgrund der Änderung des Umsatzsteueranwendungserlasses

Freitag, 19.06.2015

Aachen - „Es ist für die Gäste unseres Hauses eine Nachricht, die wir weder schönreden wollen, noch gerne veröffentlichen", so bringt es Thermen-Geschäftsführer Werner Schlösser auf den Punkt.

Die Carolus Thermen Bad Aachen werden - wie viele anderen Thermen und Saunen in Deutschland - ab dem 01. Juli 2015 die umsatzsteuerliche Ermäßigung für die bisher angebotenen Heilbadleistungen verlieren.

Konkret bedeutet dies, dass alle Eintrittspreise der Thermen nach Mei-nung der Finanzbehörden ab diesem Zeitpunkt nicht mehr wie bisher mit 7 Prozent Umsatzsteuer, sondern mit 19 Prozent Umsatzsteuer belastet werden sollen.

Ob nicht zumindest der Thermalbadebereich der Carolus Thermen Bad Aachen die nach wie vor für Schwimmbäder geltende Umsatzsteuer-Ermäßigung in Anspruch nehmen kann, muss mit der Finanzverwaltung noch endgültig geklärt werden.

„Aufgrund des geänderten Umsatzsteueranwendungserlasses der Finanzverwaltung, der auf aktueller Rechtsprechung des Bundesfinanzhofes beruht, sind wir ab dem Sommer gezwungen, alle unsere Eintritts-preise zunächst vorsichtshalber mit 19 Prozent Umsatzsteuer zu kalkulie-ren. Wir sind uns bewusst, dass dies für die Gäste der Carolus Thermen eine nicht unerhebliche Mehrbelastung zur Folge hat. Dennoch können wir leider an diesem durch die Finanzverwaltung vorgegebenen Umstand nichts ändern", erläutert Schlösser. „Leider sind auch alle bisherigen Versuche, gemeinsam mit den entsprechenden Fachverbänden auf politischem Wege diese gravierende Änderung zu verhindern, vorläufig gescheitert."

Der Wegfall der Steuerbegünstigung für Heilbadleistungen trifft indes nicht nur die Carolus Thermen Bad Aachen, sondern die gesamte Branche. Schlösser: „Jedes Bad, das nicht ausschliesslich dem sportlichen Schwimmen dient, wird gegebenenfalls von dieser Änderung betroffen sein und seine Eintrittspreise deutlich anheben müssen. "

Problematisch ist die Tatsache, dass die nunmehr unvermeidliche Erhöhung der Eintrittspreise gleichzeitig auch die in den vergangenen Jahren tatsächlich entstandenen Mehrkosten auffangen muss.

„Auch die laufenden Personal- und Sachkosten steigen kontinuierlich und diese Steigerungen müssen so weit wie möglich abgedeckt werden", so Schlösser. Es gebe allerdings Preisschwellen, die man nicht überschrei-ten könne, da ansonsten mit einem starken Rückgang der Gästezahlen zu rechnen sei.

Der Aufsichtsrat der Kur- und Badegesellschaft mbH hat deshalb beschlossen, zumindest den Tarif für den 2 ½ - stündigen Thermalba-deaufenthalt jetzt nicht weiter zu erhöhen. Dafür wird der Tagesaufent-halt im Thermalbad um drei Euro teurer, der Einstiegspreis in die Sauna muss noch einmal um zwei Euro angehoben werden. Für einen komplet-ten Entspannungstag in den Thermen wird man deshalb ab Juli sechs Euro mehr zahlen müssen.

„Wir bedauern diese unvermeidliche Tarifanpassung ausserordentlich, bitten aber auch zu bedenken, dass einige Eintrittspreise seit 2009, also mehr als sechs Jahre, unverändert geblieben sind. Wir werden weiterhin alles dafür tun, dass sich unsere Gäste in den Thermen wohlfühlen und gerne zu uns kommen", sagt Schlösser.

Für die Sommermonate 2015 ist wie in jedem Jahr eine Sommeraktion mit reduzierten Eintrittspreisen vorgesehen. Näheres dazu wird zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlicht.