Zum Haupt-Menü springen Zum Menü Welten springen

Mediaservice

Pressetexte » Details

Großer Meditationstag in den Carolus Thermen am 15.04.2011

Dienstag, 12.04.2011

Mit Körper, Geist und Seele entspannt in den Frühling


Regelmäßige Meditationen in den Carolus Thermen Bad Aachen erfreuen sich wachsender Beliebtheit

Aachen - Was haben die Carolus Thermen Bad Aachen mit Meditationen gemeinsam? Menschen, die Körper, Geist und Seele in Einklang bringen und zu innerer Ausgeglichenheit finden möchten. Viele Menschen nutzen nicht nur regelmäßig die zahlreichen Angebote der Carolus Themen, sondern auch immer öfter die dort stattfindenden, kostenlosen Meditationstermine.
Die Freizeitpastoral des Bistums Aachen bietet bereits seit vielen Jahren mit ihrem 20-köpfigen, ehrenamtlich tätigen Team unterschiedliche Meditationen in den Carolus Thermen an - mit wachsendem Erfolg. So beobachtet man in jüngster Vergangenheit eine wachsende Nachfrage sowie eine Veränderung der Altersstruktur der Gäste, die die Meditationen in den Thermen besuchen. „Die Gäste werden nicht nur mehr, sondern auch jünger", weiß Barbara Baumann, Leiterin des Meditationsteams in den Carolus Thermen.
Die ursprüngliche Idee bestand darin, Menschen, die eine gewisse spirituelle und religiöse Offenheit mitbringen, ganz ohne konfessionellen Zwang durch unterschiedliche Techniken und Methoden während der Meditation zu sich selbst kommen zu lassen und so eine tiefe Entspannung zu erzielen. Je nach Qualifikation und Arbeitsschwerpunkten der Teamerinnen und Teamer kommen Phantasiereisen, Entspannungsübungen, Achtsamkeitsübungen, Stilles Sitzen, Arbeiten mit Mantras, Symbolen und Metaphern, eutonische Übungen, bewusstes Atmen und die beliebten KlangschalenMeditationen zum Einsatz. Die Inhalte der Meditationen werden immer wieder verändert und erweitert.

"Mental-Wellness" heißt die Philosophie in den Carolus Thermen

"Mens sana in corpore sano" - ein gesunder Geist in einem gesunden Körper, oder anders ausgedrückt: ein gesunder Körper bedarf eines gesunden Geistes bzw. einer gesunden Seele. „Mental Wellness", so heißt es im heutigen Fachjargon und meint im Grunde nichts anderes, als ein gelungenes Selbstmanagement - also die Übernahme der Verantwortung für den eigenen Körper, den Geist und die Seele.
„Wir brauchen bestimmte Rituale des zur Ruhe Kommens, des zu sich selbst Kommens, des Abschaltens um in Belastungssituationen darauf zurückgreifen zu können", erläutert Barbara Baumann die Wichtigkeit regelmäßiger Seelenpflege. „Die Carolus Thermen bieten hierfür den richtigen Rahmen und die optimalen Bedingungen und unsere Erfahrungen zeigen, dass hier ein wachsender Bedarf ist, den wir in den Carolus Thermen seit vielen Jahren gut abdecken können."
Aufgrund der ständig wachsenden Herausforderungen in unserer schnelllebigen Zeit suchen immer mehr Menschen die bewusste Einheit von Körper, Geist und Seele als ganzheitliche Selbstfürsorge. Die mentale Balance als Ziel einer ausgeglichenen und in sich ruhenden Persönlichkeit spielt bei allen Übungen eine wichtige Rolle.

Zentrierung statt Zerstreuung

Wer Stress-Zeiten gut überstehen will, der muss sich rechtzeitig Ressourcen aufbauen, um zur Ruhe kommen zu können.
Wer sich regelmäßig die Zeit nimmt, zu sich selbst zu kommen bzw. bestimmte Ruherituale durchzuführen, der kann langfristig im Sinne der (Selbst-) Bildung eine positive Lebenseinstellung erhalten. Dabei geht es nicht darum, Schwierigkeiten, Schicksalsschläge oder Konflikte zu verhindern, sondern ihnen anders zu begegnen und mit ihnen umzugehen.
„Um sich wohl zu fühlen, muss man sich erst einmal fühlen", beschreibt Barbara Baumann den Kern des Mental Wellness-Gedankens. Mit sich selbst ins Reine kommen - also nicht nur den Körper, sondern auch den Geist und die Seele zu reinigen ermöglicht es, ein positives Körpergefühl zu entwickeln, sich selbst anzunehmen, wie man ist und eine tiefe Zufriedenheit auszustrahlen.
All dies wird in unterschiedlichen Übungen in den Meditationen, die regelmäßig in den Carolus Thermen stattfinden, gezeigt.

Meditationstag am Freitag, 15. April

Aufgrund der wachsenden Nachfrage nach den Meditationen in den Carolus Thermen hat sich das Management der Thermen gemeinsam mit der Freizeitpastoral des Bistums Aachen entschlossen, einen Meditationstag in den Thermen durchzuführen. An diesem Tag finden häufiger Meditationen im Thermal- und Saunabereich statt.

Folgende Personen führen Meditationen zu folgenden Zeiten durch:

Meditationen im Thermalbereich:

09.30 Uhr Birgit Heisterkamp
11.00 Uhr Annelie Kappes
13.00 Uhr Britta Kaempffe
15.00 Uhr Dorothee Veldkamp
16.30 Uhr Hildegard Etzbach
17.30 Uhr Georg Kempe
18.30 Uhr Rita Erken
19.30 Uhr Wolfgang Siepen

Meditationen im Saunabereich:

10.30 Uhr Birgit Heisterkamp
12.00 Uhr Maria Pirch
14.00 Uhr Maria Lennartz
16.00 Uhr Dorothee Veldkamp
17.30 Uhr Hildegard Etzbach
18.30 Uhr Georg Kempe
19.30 Uhr Rita Erken
20:30 Uhr Klaus Jäkel

Im Konferenzraum der Carolus Thermen steht darüber hinaus das ehrenamtliche Meditationsteam der Freizeitpastoral des Bistums Aachen ganztägig zum Gespräch zur Verfügung und bietet gleichzeitig folgende Kurzvorträge (jeweils max. 30 Minuten) an:

10.00 Uhr Meditationen in den Carolus Thermen - wer sind wir, was bieten wir an?

11.00 Uhr Work-Life-Balance - in sich und für sich das Gleichgewicht finden (Barbara Baumann)

12.00 Uhr Klangschale - die Welt der Klänge (Klaus Jäkel)

13.00 Uhr Resilienz - ein neues Zauberwort (Barbara Baumann)

14.00 Uhr Einführung in die Meditation (Dr. Wolfgang Siepen)

15.00 Uhr Meditationen in den Carolus Thermen - wer sind wir, was bieten wir an?

16.00 Uhr Pilgern als Meditation (Agi Beck, Maria Lennartz)

17.00 Uhr Einführung in die Meditation (Dr. Gertrud Schöbinger)

18.00 Uhr Reisebericht aus dem Land der Meditation (Dr. Wolfgang Siepen)

19.00 Uhr "Stress, Burnout ... damit es nicht soweit kommt" (Dr. Gertrud Schöbinger)

20.00 Uhr Meditationen in den Carolus Thermen - wer sind wir, was bieten wir an?

21.00 Uhr Achtsamkeit (Christiane Neugebauer Weisheit)

Weitere Informationen erteilen die Carolus Thermen Bad Aachen unter www.carolus-thermen.de oder unter Telefon 0241/182 74 0.
(Till Schüler) 104-V.02.F

Weitere Informationen


zurück

Textgröße:

a a a

Auf der Suche nach einer Massage?

Zu einem perfekten Wellnesstag gehört auch eine entspannende Massage. Wir haben ein vielfältiges Programm mit zahlreichen Massagen und Anwendungen. Schauen Sie selbst:

zu den Massagen

Startseite » Mediaservice » Pressetexte » Details